Stadt bei Nacht - My Blog
C O N T E N T
Gelesen und gehört im März 07

Sonntag, 1. April 2007

Gelesen

  • Markus Heitz: Schatten über Ulldart. Die dunkle Zeit 1
    Hat mich von der Beschreibung her erst gar nicht angesprochen, war dann aber doch eine Entdeckung für mich.
  • Axel Hacke: Der weiße Neger Wumbaba
    Witzige und weniger witzige Verhörer
  • Peter Schwindt: Gwydion - Der Weg nach Camelot
    Eine interessante Variante der Artus- und Gralssage, schön geeignet, um Kinder und Jugendliche an den Stoff heranzuführen.
  • Helene Hanff: 84, Charing Cross Road
    Schön. Und dann auch sehr traurig.
  • Mark Dunn: Nollops Vermächtnis
    Ein echter Fund. Eine wahre Buchstabenspielerei, die auch dem Leser einiges abfordert.
  • Peter Schwindt: Gwydion - Die Macht des Grals
    s.o.
  • Peter Schwindt: Gwydion - König Arturs Verrat
    Zuviele Spoiler im Titel, finde ich!
  • Peter Schwindt: Flüsternde Schatten. Libri Mortis 1
    Die depressive Protagonistin ist mir ja erst auf die Nerven gegangen, aber dann hat mich die spannende Story gefangen genommen.
  • Helene Hanff: Die Herzogin der Bloomsbury Street
    Endlich kann sie die Stadt ihrer Träume sehen und nimmt den Leser mit auf die Reise.
  • Andreas Eschbach: Ausgebrannt
    Wieder mal richtig spannend. Macht nachdenklich. Ist das unsere Zukunft?
  • Peter Schwindt: Schlaflose Stimmen. Libri Mortis 2.
    Zwar erst heute morgen fertig gelesen, gehört aber thematisch noch in den März.

Gehört: /

1.4.07 14:20


I N H A L T
S E I T E N
T H E M E N
L I N K S
F R E U N D E
S U C H E
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.

© 2007 Free Template Design by www.publiccash.net. All rights reserved.